Kategorien-Archiv Allgemein

Wir haben einen neuen Namen!

Es ist vollbracht! Nach vielen Diskussionen, Abstimmungen und einem langen Entscheidungsprozess hat die Mitgliederversammlung entschieden, den Arbeits- und Ausbildungsförderungsverein umzubenennen. Ab sofort heißen wir SOZIALE ARBEIT MITTELMARK E.V.

Momentan wird ein neues Logo entworfen und es soll ein neues Corporate Design entstehen. Auch die Internetseite wird neu gestaltet. Wenn alles fertig ist, gibt es ein großes Namensfest und der neue Name wird durch Presse und Medien in die Welt getragen!

Start für Neuland „Hoher Fläming“

Der AAfV ist Projektträger für eine neue Initiative, die Personen begleiten, beraten und unterstützen wird, die sich mit dem Gedanken tragen „Neuland“ im Hohen Fläming zu betreten. Das können Menschen sein, die wieder zurück in ihre alte Heimat kommen möchten oder Menschen, die auf der Suche nach einem neuen Lebensmittelpunkt im ländlichen Raum sind. Dafür wird es im Bahnhof Wiesenburg einen Anlaufpunkt geben. Beraten wird dann zu allen Fragen die potentielle Zuzügler bewegt, wie Kitas, Schulen, Arbeit, ÖPNV, kulturelle und sportliche Angebote. Und natürlich wird bei der Quartierssuche unterstützt. Ziel ist es vor allem den weichen Standortfaktor funktionierendes Miteinander zu stärken. Dafür möchte das Projektteam auch sehr gern für Einheimische da sein – für mögliche Ängste oder Konflikte mit den „Neulanderoberern“, aber auch um weitere Mitstreiter zur Unterstützung der Neuankömmlinge zu gewinnen.

Qualitätssiegel für den AAfV

Der AAfV hat beim Neujahrsempfang der Stadt Bad Belzig das Qualitätssiegel Service Qualität Deutschland Stufe 3 von der Leiterin der Tourismus Akademie Brandenburg, Karola Borchert, und vom Bürgermeister der Stadt Bad Belzig, Roland Leisegang, verliehen bekommen. Gemeinsam mit 15 weiteren Unternehmen und Institutionen aus Bad Belzig hat sich der Verein vor einem Jahr auf den Weg gemacht, die Stadt Bad Belzig, bei ihrem Ziel Qualitätsstadt zu werden, zu unterstützen. Dazu wurden in verschiedenen Workshops Grundlagen vermittelt und abschließend Qualitätsstandards vereinbart, mit denen die Entwicklung zu mehr Servicequalität im eigenen Haus und damit auch in der Stadt Bad Belzig vorangetrieben werden. Ausgebildete Qualitätscoaches im Verein sind Steffi Wiesner und Heike Köpping.

Bürgermeister Leisegang und Heike Köpping
Bürgermeister Leisegang und Heike Köpping

Weitere Artikel über die Arbeit des AAfV-PM e.V. können Sie im Archiv nachlesen!

Qualitätssiegel für den Burgenwanderweg

Nach der erstmaligen Verleihung 2010 hat der Burgenwanderweg nun schon zum vierten Mal das Qualitätssiegel „Wanderbares Deutschland“ verliehen bekommen. Dietmar Bölke vom Fachdienst Wirtschaftsförderung, Tourismus und Regionalentwicklung des Landkreises, verantwortlich für das touristische Wegenetz und Petra Straube Leiterin des Wanderkompetenzzentrums des Arbeits- und Ausbildungsförderungsverein Potsdam-Mittelmark e.V. haben die Urkunde in Stuttgart auf der CMT, der größten Urlaubs- und Tourismusmesse entgegengenommen.

Der Burgenwanderweg hat eine Gesamtlänge von 147 km und verbindet die vier Burgen im Hohen Fläming – Burg Eisenhardt, Schloss Wiesenburg, Burg Rabenstein und die Bischofsresidenz Ziesar. Der Weg hat die neun Kern- und 23 Wahlkriterien erfüllt und bietet eine fast ausschließlich naturbelassene gute Begehbarkeit, eine korrekte und lückenlose Beschilderung, eine Anbindung an Bus und Bahn sowie Attraktionen in der Landschaft und am Wegesrand wie die vier Burgen mit ihren Museen, Ausstellungen und Einkehrmöglichkeiten.

Frau Straube und ihr Team sind ganzjährige auf den Wanderwegen unterwegs, um zu kontrollieren, zu pflegen und zu reparieren oder auch neu zu gestalten, um so den ständig steigenden Anforderungen der Wanderer gerecht zu werden.

Foto Quelle: A. Rosar / Deutscher Wanderverband

Weitere Artikel über die Arbeit des AAfV-PM e.V. können Sie im Archiv nachlesen!