Hilfe zur Selbsthilfe für junge Menschen mit Fluchterfahrungen

Hilfe zur Selbsthilfe für junge Menschen mit Fluchterfahrungen

„Wachsen wie ein Baum“, hieß das psychoedukatives Gruppenangebot für junge Menschen mit Fluchterfahrung, das von Mai bis Juli, an zehn wöchentlichen Treffen, in unserer Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung in Beelitz-Heilstätten stattfand.
Zwei pädagogisch-therapeutische Fachkräfte trafen sich regelmäßig mit den jungen Menschen aus Eritrea, Somalia, Mali und Guinea zum Gespräch und Austausch. Anschaulich und leicht verständlich wurden Symptome erläutert, die für Menschen mit Flucht- bzw. Gewalterfahrungen nicht untypisch sind. Hilfreich kamen hierbei projektbegleitende Selbsthilfe-Materialien in den jeweiligen Heimatsprachen zum Einsatz, die vom Traumazentrum Nürnberg erarbeitet und für das Projekt zur Verfügung gestellt worden waren. 


Hinzu kamen nach und nach Schreib-und Skizzenbücher, Malmaterialien und schön gestaltete „Erste-Hilfe-Kästchen“, mit denen im Verlauf des Projektes gearbeitet wurde.

 

Über den Autor

AAfV administrator