Ausgezeichnete Wanderwege dank Wanderwegeprojekt

Ausgezeichnete Wanderwege dank Wanderwegeprojekt

Der Fläming ist weit über die Region hinaus bekannt für seine ausgezeichneten Wanderwege. Seit mehr als 10 Jahren sorgt der AAfV-PM e.V. mit Projekten der Arbeitsmarktförderung für die Wahrung und Weiterentwicklung des Wegenetzes in Potsdam-Mittelmark. Reiht man alle zu pflegenden Wanderwege aneinander, kommt man auf eine Gesamtstrecke von über 800 Kilometern. Darunter zu finden sind besondere und zertifizierte Touren wie der Burgenwanderweg (147 km) und der Internationale Kunstwanderweg (40 km). Mit seinen jahrelangen Erfahrungen in der Arbeitsmarktintegration von Langzeitarbeitslosen und in der Wanderwegepflege war der AAfV-PM e.V. im Jahr 2012 maßgeblich an der Vorbereitung des Deutschen Wandertages beteiligt.
Aktuell sind 11 durch das Jobcenter vermittelte Mitarbeiter damit beschäftigt, Rastplätze und Beschilderungen in Ordnung zu bringen und Arbeiten der Landschaftspflege an den Wanderwegen durchzuführen. Der Burgenwanderweg soll 2018 zum vierten Mal zertifiziert werden. „Wir arbeiten mit Hochdruck daran, dieses Ziel erneut zu erreichen“, berichtet Holger Haendschke, der im Verein für den Arbeitsmarktservice verantwortlich ist.
(Dieser Artikel wurde auch im Brandenburger Wochenblatt veröffentlicht.)

Über den Autor

AAfV administrator