Yearly Archive: 2014

INTERVALL

INTERVALL

– ein neues Projekt aus dem Programm „Perspektive Arbeit – Regionale Projekte für Arbeitslose“

Am 01.03.2014 hat im AAfV PM e.V. ein Projekt zur Integration von alleinerziehenden Müttern und Vätern in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung begonnen. Das Projekt INTERVALL wird durch das Ministerium für Arbeit Soziales, Frauen und Familie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert. Es richtet sich an arbeitsuchende Bezieher/innen von Arbeitslosengeld II aus dem gesamten Landkreis Potsdam Mittelmark.

Die Projektleiterin, Kornelia Kurschat und ihre Mitarbeiterin, Barbara Weber beginnen die Projektarbeit in den Planregionen 3 und 4 des Landkreises (Brandenburg und Bad Belzig) und werden vom 01.03.2014 bis zum 31.08.2014 in Kuhlowitz, Bad Belzig, Ziesar, Wusterwitz, Kloster Lehnin und Pritzerbe interessante  Angebote für interessierte Teilnehmer/innen bereithalten.

Dazu gehören individuelle Beratungen-  insbesondere zu Bewerbungsunterlagen und allen persönlichen und organisatorischen Fragen, die im Zusammenhang mit einer Arbeitsaufnahme stehen.

Weiterhin werden Seminare und Fachvorträge zu den Themen: „Starke Eltern – Starke Kinder“, „Auskommen mit dem Einkommen“, „Fit im Alltag“, „Verbesserung der Mobilität“  etc. angeboten.

Zur Vorbereitung auf eine Arbeitsaufnahme können Praktika organisiert und bei Bedarf sozialpädagogisch begleitet werden.

Die Projektteilnahme ist freiwillig und kostenfrei. Fahrkosten werden pauschal erstattet.

Vom 01.09.2014 – 28.02.2015 gibt es diese Angebote für arbeitsuchende Alleinerziehende in den Regionen 1 und 2 des Landkreises. (Werder, Teltow). Insgesamt können 48 Teilnehmer/innen in das Projekt aufgenommen werden. Davon sollen 5 Teilnehmer/innen in sozialversicherungspflichtige Beschäftigung vermittelt werden.

Zur Umsetzung dieser Aufgaben ist eine enge Kooperation mit den Jobcentern der MAIA , dem Landkreis PM – insbesondere mit der Dienstleistungskette www.pmfamily.de, den Familien- und Eltern-Kind-Zentren vorgesehen.

Nähere Informationen zur Projektteilnahme und weiteren Projektangeboten erhalten Sie unter folgenden Kontaktdaten:

Projektleiterin:  Kornelia Kurschat
Adresse: 14806 Bad Belzig, OT Kuhlowitz, Kuhlowitzer Dorfstraße 25
Tel. 033841 388734 | Mobil: 0163 3887100 | E-Mail: kurschat@aafv.de

Gefördert durch das Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Familie
aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg

„Haus der Begegnung“ Pritzerbe und Rohrweberei

„Haus der Begegnung“ Pritzerbe und Rohrweberei

Das „Haus der Begegnung“ Pritzerbe und die Rohrweberei werden seit 2001 durch den AAfV PM e.V. betrieben.

„Haus der Begegnung“ Pritzerbe

– umfangreiches Informationsmaterial über die Region und darüber hinaus
– Beschreibungen der Wanderwege rund um die Stadt Havelsee
– Informationen über Übernachtungsmöglichkeiten in der Region
– Fahrradverleih
– Räumlichkeiten für Familienfeiern von 15 –100 Personen
– Besichtigung der Rohrweberei

Wir haben täglich geöffnet, außer an den Wochenenden:
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Es ist aber auch möglich, mit uns einen Termin für veränderte Öffnungszeiten zu vereinbaren.

E-Mail: hennig@aafv.de

Rohrweberei Pritzerbe
Die Rohrweberei Pritzerbe ist mit den Handwebstühlen die letzte ihrer Art in Deutschland.
Seit 2001 betreibt der Arbeits- und Ausbildungsförderungsverein PM e.V. die Rohrweberei hauptsächlich mit Kräften aus Fördermaßnahmen.
Dabei bleibt die Rohrweberei als museale Einrichtung erhalten und wird nach dem Vorbild des Gründers Herrn Wellendorf vor 60 Jahren betrieben.

Angebote- über die Besichtigung hinaus:
– mit Schilfrohr unter fachlicher Anleitung selbst weben (nach Terminabsprache)
– unter Anleitung aus Naturmaterial Geschenke basteln; gern auch Gruppen, z.B. Kindertagesstätten, Hortkinder, Seniorengruppen, aber auch Besucher mit Behinderungen (nach Terminabsprache)
– Wenn Sie etwas länger bleiben können, haben Sie die Möglichkeit, an einem Lagerfeuer zu sitzen und die Ruhe zu genießen oder angeregte Gespräche zu führen. Gern bieten wir ihnen einen kleinen Imbiss vom Grill an.
Wir haben täglich geöffnet, außer an den Wochenenden:
8:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Es ist aber auch möglich, mit uns einen Termin für veränderte Öffnungszeiten zu vereinbaren.

Rohrweberei Pritzerbe
Marzahner Chaussee 6, 14798 Stadt Havelsee Ortsteil Pritzerbe
Telefon: 033834 / 50236 oder / 50283
Ansprechpartnerin: Frau Hennig

E-Mail: hennig@aafv.de
http://www.pritzerbe.eu/die-stadt/sehenswertes/35-rohrweberei.html

[Nach Pritzerbe kommen Sie von Brandenburg an der Havel oder aus Rathenow bequem mit dem Zug. Der Bahnhof befindet sich ca. 300 Meter entfernt von der Rohrweberei.]

Neue Aktivierungsmaßnahme zertifiziert

Mitte Juni hat der AAfV PM e.V. die Zertifizierung für eine Aktivierungsmaßnahme „Individuelles Coaching“  (Maßnahmenr. 039/489/13) nach § 45 SGB III erhalten. In diesem Rahmen werden Klienten bei der Heranführung an den Arbeitsmarkt sozialpädagogisch begleitet. Die Dauer der Betreuung richtet sich nach dem individuellen Bedarf des Teilnehmers. Interessierte erhalten weitere Informationen unter Tel. 033841/ 3887 29 oder info@aafv.de   

Dokumentarfilm im Übergangswohnheim Bad Belzig

Am 23.Januar kommt der Dokumentarfilm „Land in Sicht“ in die Kinos.
Die beiden Regisseurinnen Antje Kruska und Judith Keil haben darin ein Jahr lang drei Asylbewerber aus dem Übergangswohnheim Bad Belzig regelmäßig besucht.

Interview in der Maerkischen Allgemeinen Zeitung am 13.01.2014